Seiten

Zukünftige Events

28. Mrz. 2017

heute haben wir uns, bei schönen Wette, auf dem Spielplatz getroffen.IMG_6311

23. Mrz. 2017

Und wieder gab es ein großes buntes Treiben an unserer 4. Kita-Kappensitzung. Pünktlich um 9.44 Uhr marschierte unser Prinzenpaar Malene I. und Raphael I. begleitet von der Prinzenpregarde der Bären in den Saal ein.

DSC06042

Viele Tänze waren dieses Jahr Thema an unserer Sitzung. Vorneweg die Faschingsknaller (Tiger) mit ihrem Faschingstanz.

DSC06054

Die Schmetterlinge begeisterten uns mit ihrer Wilden Westen Show und auch Balou und Mogli waren gemeinsam mit den Bären und ihrem Dschungelbuchtanz zu Besuch.

DSC06124DSC06078

Die Käfer haben ihren coolen Poshakertanz präsentiert und die Klammeräffchen haben für eine Rakete mit ihrem Bewegungslied, „Theo, Theo, …“ gesorgt. Mit den Gitzermäusen und ihrem Party Hit Mix ging es rasant zum Höhepunkt und zum Schluss haben die Kita -Tanten gemeinsam mit allen Kinder ihren Tanz vorgeführt. Nach einer tollen Sitzung hatten die Kinder zum Schluss noch Zeit zum Abtanzen und es regnete Gutzjer.

 DSC06151DSC06136

 

 

 

15. Mrz. 2017

         Der Bücherei Besuch

          der Bücherwürmer wird

            wegen Personalmangels auf

              den 30.03. verlegt.

20. Jun. 2016

Am Freitag, den 17.06.2016 fuhren die „Schmetterlinge“ mit dem Bus nach Bliesransbach zur Imkerei Ludt.

Imker Willi und seine Frau hießen uns bereits in ihrem Einfahrtsbereich herzlich willkommen.

Nachdem wir in der großen Garage alle einen Sitzplatz gefunden hatten, durften alle Kinder, die mochten, die Imkerjacke, welche man auch „Schleyer“ nennt anprobieren und schon mal einen ersten Eindruck davon gewinnen, wie sich ein richtiger Imker fühlt, wenn er mit den Bienen arbeitet.

Auf einem vorbereiteten Tisch, lagen ebenfalls Dinge die er für die Arbeit benötigt, wie zum Beispiel ein Abkehrbesen, eine Entdeckelungsgabel, sein Schleyer, zwei Smoker und eine Spachtel.

Wofür er all diese Dinge wirklich braucht, zeigte er uns später.

Des Weiteren stand ein Bienen-Schaukasten bereit, indem wir die Bienenköngin mit ihrem weißen Erkennungspunkt und ihr Volk beim Arbeiten beobachten konnten.

Zwischendurch erzählte uns Herr Ludt immer wieder wichtige Informationen rund um die Bienen und ihr für uns sehr bedeutsames Leben.

So erfuhren wir unter anderem auch, dass eine Biene im Laufe ihres Lebens unterschiedliche Aufgaben hat. Angefangen von der „Putzbiene“, die den Stock sauber hält, über die „Ammenbiene“, die hilft die Brut (Larven) zu versorgen, bis hin zur „Wächterin“, die das Flugloch vor Eindringlingen schützt, der „Sammlerin“, die den Nektar und die Pollen sammelt und der „Baubiene“, die beim Wabenbau hilft.

Nachdem wir nun  schon so viele theoretische Informationen über die Biene erhalten hatten, wollten wir endlich erleben, wie der Honig denn nun in unser Glas kommt. Daher ging es dann zu dem Raum, indem wir hautnah erleben konnten, was nötig ist, um die Gläser mit Honig zu befüllen. Neben der genauen Begutachtung der Schleuder, welche uns Frau Ludt zeigte,  entfernte sie mit der Entdeckelungsgabel den Wachs von den einzelnen Waben.

Alle die mochten, durften den Wachs, welcher wie Honigkaugummi schmeckte, probieren.

Als die vier Waben entdeckelt waren, kamen sie in die Schleuder, welche mit immer höherer Geschwindigkeit den Honig aus den Waben schleuderte.

Einige von euch durften ihr anschließend dabei helfen, den Honig in Gläser abzufüllen, welche wir später für unser gesundes Frühstück am kommenden Dienstag kaufen konnten.

Natürlich gab es nach der harten Arbeit auch für alle eine leckere Kostprobe des gerade frisch geernteten Honigs.

Abschluss unseres Besuches war der Gang zu den Bienenvölkern auf der Obstwiese der Familie Ludt.

Dort begrüßten uns mit einem lauten und wilden Summen ca. sieben Bienenvölker.

Bevor wir uns aber endgültig auf den Rückweg zur Kita machten, besuchten wir zum Mittagessen Angelas Oma. Mit großem Hunger stürzten wir uns auf die Wiener mit Brötchen und Ketchup. Große Freude gab es natürlich bei der Nachspeise, denn da erwartete uns eine Runde Eis.

Gegen 13.30 Uhr fuhren wir nach einem wirklich spannenden und aufregenden Tag wieder in die Kita.

 

 

29. Jan. 2016

IMG_2960 OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Am 21.01.2016 besuchten uns einige Damen und Herren aus dem Seniorenheim Auersmacher. Die Bären spielten ihnen das Theaterstück „Die kleine Raupe Nimmersatt“ vor. Nach der Geschichte und dem dazugehörigen Theater folgte noch ein einstudierter Tanz. Die Senioren applaudierten laut und begeistert, es folgte eine Zugabe. Die Bären haben das Theater und den Tanz gerne noch einmal gespielt. Den Besuchern hat es sehr gut gefallen. Eine Dame hatte an diesem Tag Geburtstag und die Bärenkinder und Erzieher haben ihr ein „Geburtstagsständchen“ gesungen. Sie hat sich sehr darüber gefreut und war gerührt. Nach einer kurzen Pause und einer kleinen „Stärkung“ haben sich die Damen und Herren unsere Kita angeschaut. Ihnen hat es sehr gut bei uns gefallen, wir hatten viel Spaß und Freude dabei. Auf einen weiteren Besuch und gute Zusammenarbeit mit dem Seniorenheim Auersamcher freuen wir uns jetzt schon.

29. Jan. 2016

IMG_2939IMG_2978IMG_2958IMG_2980

 

Aufgrund des aktuellen Projektes „Die kleine Raupe Nimmersatt“ der Bären, organisierte die Bärengruppe einen Elternnachmittag.

Nach vielen Erzählungen der Kinder und der Erzieher waren die Eltern der Bärengruppe sehr neugierig auf das Theaterstück „Die kleine Raupe Nimmersatt.“ Am 20.01.2016 war es dann soweit. Das Warten hatte ein Ende. Die Spannung stieg: Mit dem „Raupe Nimmersatt Lied“ begann die Vorstellung. Alle Kinder marschierten in ihren Kostümen ein und waren etwas aufgeregt. Anschließend folgte die Geschichte „Die kleine Raupe Nimmersatt“ und das Theater dazu. Nach einem riesigen Applaus von den Eltern und Geschwistern ging es gleich weiter. Die Bären präsentierten ihren eingeübten Tanz zum „Raupe Nimmersatt Lied.“ Nach der Schlussposition folgte wieder ein riesiger Applaus. Doch das war noch nicht alles, es folgte für alle eine Überraschung. Auf dem Tisch hereingetragen kam ein Kuchen in Form einer Raupe Nimmersatt. Alle waren erstaunt und freuten sich sehr darüber. Er sah nicht nur gut aus, er schmeckte auch sehr lecker. Alle waren total begeistert. So neigte sich der Elternnachmittag dem Ende zu.

 

17. Dez. 2015

Tannenbaum Lizenzfreie Bilder - 14092830

An Dezembertagen kann es sein,

dass es abends freundlich kopft,

dass Besuch kommt unverhofft,

dass dir jemand Himmelstorte backt

und die dicksten Nüsse knackt,

dass er dir ein Lied mitbringt

und von seinen Träumen singt.

An Dezembertagen kann es sein,

dass Menschen plötzlich Flügel tragen

und nach Herzenswünschen fragen.

Riesen werden sanft und klein,

laden alle Zwerge ein -

Dezember müsst es immer sein.

Wir wünschen allen  geruhsame Weihnachten und ein schönes neues Jahr!

 

 

 

 

 

6. Okt. 2015

 

 

Käfertreffen mal anders…

 

Am Montag, den 28. September 2015, schnupperten die Käfer frische Waldluft. Es ging nach Saarbrücken in den Wildpark.

Am großen Gehege vorbei, mit Pfauen, Hühnern und einem bunten Hahn schlenderten die Käferkinder und Ihre Eltern den Berg hoch Richtung Wald.

Wir blieben an vielen Gehegen stehen und betrachteten die unterschiedlichsten Tiere.

Die kleinen frisch geschlüpften Küken, das große Wisent mit seinen dicken Hörnern und die Wildschweine, die bei dem schönen Wetter in der Sonne lagen und teilweise schliefen.

 

Wir kamen an der Musikhütte mit Trommeln, einem Xylophon, und vielen Schlägeln zum musizieren vorbei.

                                                                                          Gemeinsam sangen wir unser Herbstlied

„Der Herbst ist da“

 

Mit vielen Schätzen, wie beispielsweise Ross- und Esskastanien, Buchecker, Zweigen, Tannenzapfen, uvm. kamen wir an der Grillhütte „Schwesinger Quelle“ an.

Wir breiteten uns in der Hütte aus, in der Yves schon das Feuer angezündet hatte.

Wir zeigten ihm unsere gesammelten Schätze und erzählten von den vielen Tieren die wir gesehen hatten.

 

Wir packten unser Grillgut aus und schwenkten es über dem wärmenden Feuer.

Es gab auch leckeres Stockbrot mit Zimt und Zucker – mmmmhhh –

 

Die Kinder spielten noch im Wald und die Eltern und Erzieher saßen gemeinsam in der Hütte und beobachteten die Kinder,

die viel Spaß hatten.

Es war ein gelungener Nachmittag, der Groß und Klein gut gefiel.

Wir danken euch für eure zahlreiche Teilnahme und hoffen auf weitere schöne Treffen.

 

12. Aug. 2015

P1060932 P1060934

Wiedermal haben uns die Damen der Gemeindebücherei, Frau Massury und Frau König, in der Kita besucht. Mit einer schönen Geschichte von den Olchis und ihrem Drachen Feuerstuhl, der Geburtstag hat, haben sie unsere Kinder  begeistert. Feuerstuhl hat Langeweile und ihm geht es gar nicht gut. Die Olchi-Kinder organisieren eine Party und viele Drachenfreunde werden eingeladen. Doch die Olchis leben aber nun mal auf einem Müllhaufen und ihre Partyvorbereitungen sehen anders aus, als wenn Kinder einen Party feiern. Im Anschluss haben alle Kinder Bilder gemalt, was sie Feuerstuhl zum Geburtstag schenken würden.

 

23. Jul. 2015

Am 08.07.2015 fand unsere jährliche Kita-Wanderung am Ommersheimer Weiher statt. Nachdem im Mai das Ganze ins Wasser fiel, konnten wir nun trockenen Fußes den Ausflug starten. Als alle Eltern und Kinder am Treffpunkt angekommen waren, ging es los mit einer Schnitzeljagd rund um den Ommersheimer Weiher. Alle Eltern und Kinder mussten Hinweise finden und beantworten. Nach gut 1 Stunde waren die Lösungen gefunden und eine Überraschung für die Kinder wartete in einer großen Schatztruhe.

20150708_153542P1060379

Zum Abschluss wurde noch gemeinsam das Lösungslied, unsere Kita-Hymne gesungen, und danach saßen wir bei einem gemeinsam Picknick zusammen.

P1060411P1060409

vor »

Kategorien

Meta

Links